Curvy Corner Market

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Event

Hallo ihr Lieben. Einige von euch wissen vielleicht, dass ich am vergangenen Wochenende beim Curvy Corner Market in Köln war. Curvy was? Denken vermutlich alle anderen. Der Curvy Corner Market ist ein Bloggerflohmarkt für kurvige Frauen ab Größe 42. Organisiert wurde dieser durch Lisa von Lisa Mosh und Guilia von Grinsebacke

kurvig-schoen-plus-size-blog-fashionblog-modeblog-curvy-corner-market-outfits-navabi-midirock-model2

Meine Anreise

Freitagnachmittag machte ich mich also auf den Weg nach Köln. Nach 5 Stunden gemütlich auf der Autobahn kam ich dann in Köln an und ich kann euch sagen, ich war wirklich froh, als ich dann in meinem Hotelzimmer war. Diese vielen Spuren im Kreisverkehr, hupende Autos. Bei uns in Chemnitz ist alles etwas kleiner J Nach einer erholsamen Nacht machte ich mich Samstagmorgen fertig und fuhr gegen 10:00 Uhr in das Autohaus in dem der Flohmarkt stattfand. Da ich vorher bereits gefragt wurde, ob ich auf dem Event auch für Navabi modeln möchte, war ich super aufgeregt. Ich habe mir sogar das leckere Frühstück im Hotel entgehen lassen, da mein Magen vor Nervosität schmerzte. Beim Curvy Corner Market angekommen traf ich gleich auf die liebe Lisa und meine Aufregung legte sich etwas. Natürlich war ich viel zu früh dran aber da ich ja merkte, wie verwirrend der Verkehr in Köln für mich ist, wollte ich lieber etwas eher losfahren. Nachdem ich meinen Stand vorbereitet habe, unterhielt ich mich mit den anderen Bloggermädels. Es war so schön alle mal kennenzulernen.

kurvig-schoen-plus-size-blog-fashionblog-modeblog-curvy-corner-market-outfits-navabi-midirock-model3

Erste Modelerfahrungen

Gegen halb 2 kümmerte sich die Stylistin um mein Make up und dann ging es mit dem Modeln los. Ich kann euch sagen, ich war sooo nervös. Verstärkt wurde dies natürlich noch durch das andere Model, welche schon richtig viel Erfahrung hatte und genau wusste, wie gepost wird. Nach einer Weile war aber ganz froh Janina an meiner Seite zu haben, da ich mir auch einiges abgucken konnte. Alles in allem war es aber ein super Gefühl so zurecht gemacht zu werden und mit einem professionellen Fotografen zu arbeiten. Die Komplimente der anderen Mädels ließen meine Aufregung dann komplett verschwinden und ich hatte richtig Spaß. Nach 3-4 Stunden und unzähligen Outfitwechseln hatten wir es dann geschafft. Und jetzt an alle die denken: „ So bisschen Modeln wird wohl nicht so schwer sein!“ kann ich sagen: „Oh doch, das ist es!“ Die Posen zu halten und den Körper dauerhaft anzuspannen ist doch wirklich anstrengender als erwartet. Ich war danach auf jeden Fall froh es geschafft zu haben und mich hinsetzen zu können.

kurvig-schoen-plus-size-blog-fashionblog-modeblog-curvy-corner-market-outfits-navabi-midirock-model4

Und die Sache mit dem Verkauf?

Verkaufen konnte ich leider nur wenige Teile, da ich ja fast gar nicht an meinem Stand war. Die 20,- € die ich eingenommen habe, wurden dann gleich noch in ein neues Kleid von Sandra investiert. Gegen 17:30 packte ich also meine Sachen wieder zusammen und machte mich auf den Weg ins Hotel, in dem mein Freund bereits auf mich wartete. Anschließend ließen wir den Abend in einer American Sports Bar ausklingen. Sonntag Mittag fuhr ich dann wieder nach Hause. Auf dem Weg dahin besuchte ich noch meine Mama, die sich über viele neue Klamotten freute.

kurvig-schoen-plus-size-blog-fashionblog-modeblog-curvy-corner-market-outfits-navabi-midirock-model35

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Wochenende eines der aufregendsten der letzten Zeit war und ich sehr glücklich bin mich etwas getraut zu haben. Manchmal sollte man eben doch seine Wohlfühlzone verlassen um neue Dinge zu erleben. Außerdem freue ich mich so viele liebe Menschen getroffen zu haben und hoffe, dass wir uns alle bald wieder bei einem tollen Event sehen

6 Gedanken zu „Curvy Corner Market

  1. Hello ☺
    Ein schöner Bericht & Bilder! Es sah absolut professionell aus, wie du gemodelt hast und gleichzeitig zu verkaufen ist auch eine Kunst 😀
    Es war schön dich kennenzulernen <3
    xo Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.