Kilos wegschummeln mit der richtigen Kleidung #2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Kurvige Styles, Shopping Tipps, Stylingtipps

Ich habe euch bereits im ersten Teil dieser Reihe gezeigt mit welchen kleinen Tricks ihr das ein oder andere Kilo wegmogeln könnt. Heute kommen wir zum zweiten Teil in dem ich euch weitere Tipps gebe um Problemzonen kaschieren und eure Vorzüge zu betonen.

#1 Lange Oberteile

Achtet bei Tops und Cardigans darauf, dass diese nicht zu kurz sind. Shirts die nur bis knapp über den Bauchnabel gehen, stauchen euren Oberkörper und lassen euch kleiner und pummeliger wirken als ihr wirklich seid. Außerdem ist man dann nur damit beschäftigt alles nach unten zu ziehen und zurecht zu rücken und man sieht euch an, dass ihr euch so nicht wohlfühlt. Ich trage daher viele Oberteile die bis zum Po gehen. Darüber ein Cardigan mit Jeans und Stiefeln ist für mich ein perfekter Look für den Alltag.

2. Schößchen

Genauso wie Röcke in A-Form, welche ich euch im ersten Teil bereits beschrieben habe, machen Tops mit Schößchen eine tollen Figur. Eure Taille bekommt eine schöne Form und eure Hüften werden kaschiert. Hierbei allerding dennoch darauf achten, dass das Schößchen nicht zu kurz ist, das trägt auf!

#3 Muster

Ja, Muster sind auch bei kurvigen Frauen erlaubt. Wer meinen Blog schon eine Weile liest, weiß, dass ich immer recht schlich gekleidet bin und nicht viele Teile mit Muster besitze. Bei meinen letzten Shopping Trips habe ich allerdings gezielt darauf geachtet mich mal mehr zu trauen und große Muster zu wählen. Je kleiner die Muster umso größer (und dicker) seht ihr aus.

kurvig-schoen-plus-size-blog-fashionblog-modeblog-kilos-wegschummeln-wegmogeln-richtige-kleidung-kleider-lange-oberweile-schoeßchen-hohe-schuhe

#4 Unterwäsche

Was bringt das schönste Kleidungstück oder Outfit, wenn darunter alles kneift und einschneidet. Nicht nur die richtige Größe bei sichtbarer Kleidung ist entscheidend, sondern auch die eurer Unterwäsche. Ich rate euch daher nicht einfach zu einer Größe zu greifen von der ihr glaub sie sei die Richtige. Viele Dessousgeschäfte bieten es an sich ausmessen zu lassen um so die passende Größe zu ermitteln. Auch in Onlineshops ist dies möglich, wie hier beschrieben bei Sugar Shape.

#5 Die richtigen Schuhe

Im letzten Post habe ich bereits erwähnt, dass es oftmals auf das richtige Schuhwerk ankommt. So sehr wir Ballerinas lieben, diese sind für kurvige Frauen alles andere als vorteilhaft. Ich bin trotz meiner 1,80m ein großer Fan von hohen Schuhen. Doch gerade im Alltag ist es schon ziemlich unbequem und alles andere als gesund nur in High Heels herum zu laufen. Versucht für den Anfang einen kleinen Absatz von 3-5 cm. Damit lässt es sich super laufen und eure Haltung wir gleich eine ganz andere sein. Besonders gern mag ich Stiefel mit Absätzen. Ich würde sogar behaupten gar keine Stiefen ganz ohne Absatz zu haben. Diese machen ein ganz tolles Bein und sind in der Regel (auch hier die richtige Größe kaufen!) sehr bequem und für mich immer ein Grund mich auf den Herbst zu freuen.

So, das war nur also der 2. Teil meiner Reihe Kurvige Styles: Kilos wegschummeln mit der richtigen Kleidung. Ich hoffe ich konnte euch mit meinen kleinen Tipps helfen. Nächste Woche werde ich mich dann den richtigen Accessoires für uns Kurvenfrauen witmen. Habt noch eine schöne Woche!!

 

5 Gedanken zu „Kilos wegschummeln mit der richtigen Kleidung #2

  1. Eine tolle Reihe hast du hier verfasst, ich liebe sie 🙂
    Ich bin gerade sehr froh darauf gestoßen zu sein, da man sonst immer nur von den schlanken Frauen liest, die noch hier oder da 2-5kg wegmogeln wollen, wo ich mich dann des öfteren frage, wo denn diese KG wären 🙂

    Ich finde du siehst top aus und kannst sehr stolz auf dich sein.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  2. Ich finde dich superhübsch und bin froh, deinen blog gefunden zu haben 🙂 Welche Schuhe trägst du auf dem Bild mit dem Kleid? Ich glaube ich habe mich gerade verliebt 🙂

    Liebste Grüße
    Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.